10 Gründe warum Schneesportler ihre Skiausrüstung mieten

skiverleih_warumSoll man die Skiausrüstung mieten oder kaufen?

Während es draussen noch sommerlich warm ist, laufen die Online Buchungen für die nächsten Wintersportferien noch heisser.  Bereits ab August sind Herr und Frau Schweizer nämlich mit den Gedanken bereits auf der Piste. Dabei stellt sich ein mancher die Frage: Skiausrüstung kaufen oder mieten?
Wir haben die top 10 Gründe zusammengestellt, warum immer mehr Wintersportler ihre Ausrüstung statt kaufen lieber mieten:

Abwechslung
Klar gibt es die leidenschaftlichen Carver und passionierten Snowboarder. Wer aber seine Ausrüstung mietet, kann während den Ferien auch einmal etwas anderes ausprobieren. Wie wärs denn mit Freestyle, Freeride oder sogar mit Langlauf? Aber auch wer innerhalb seines Stils bleibt:  Dank Skimiete können während den Skiferien verschiedene Modelle der führenden Markenhersteller ausprobiert werden.

Budget
Eine komplette Skiausrüstung zum Beispiel – dazu gehören ja neben Skis auch Stöcke, Skischuhe und ein Helm – kostet im günstigen Fall gut und gerne Fr. 1’000, wobei die Preise je nach Qualität schnell in die Höhe steigen. Wer also nicht jedes Jahr 2 Wochen Skiferien plant und zusätzlich alle Wochenenden in den Bergen verbringt, kommt günstiger, wenn er sich die Ausrüstung mietet.

Leichtes Gepäck
Nur schon der Gedanke, für die 4 köpfige Familie die ganzen Ausrüstungen mitzuschleppen überzeugt so manche Eltern, lieber alles vor Ort zu mieten. Oftmals sind die Skishops gleich bei den Bahnen, so entfällt auch das tägliche hin- und herschleppen der Ausrüstung von der Ferienunterkunft zur Bahn.

Skibindung
Jeder weiss: Die Skibindung muss vor jeder Saison neu eingestellt und geprüft werden. Beim Mieten online im Voraus entfällt dieser zusätzliche Besuch bei einer Skiwerkstatt. Die notwendigen Angaben wie Grösse, Gewicht des Fahrers, etc. werden bereits bei der Buchung eingegeben. So kann die Bindung im Skiverleihshop vor Ort sicherheitstechnisch und schnell eingestellt werden und schon kann der Pistenspass in vollen Zügen beginnen!

Ausprobieren
Insbesondere Neulinge möchten zuerst abtasten, ob ihnen das Skifahren überhaupt Spass macht. Dank Verleihshops müssen sie nicht in eine teure Ausrüstungen investieren, die sie dann entweder mit Verlust verkaufen müssen oder – noch schlimmer – jahrelang im Keller herumstehen haben bis sie schlussendlich entsorgt werden.

Wartung
Wartungsarbeiten wie das Schleifen von Kanten oder das Wachsen werden direkt vor Ort vom Verleihshop fachmännisch ausgeführt und sind im Mietpreis enthalten. Ein  Nachschleifen ist für Mieter meist gratis oder zumindest kostengünstig.

Versicherung
In der Regel sind kleinere Schäden durch Verschleiss schon im Mietpreis eingerechnet. Für Diebstahl oder gröbere Schäden kann auf Wunsch vor Ort zusätzlich eine kostengünstige Versicherungen gebucht werden.

Zuhause und in Ruhe auswählen
Dank Online Skiverleih Plattformen wie Snowell ist das Auswählen und Buchen von Ausrüstungen zum Kinderspiel geworden. Ganz in Ruhe kann man sich zu Hause die verschiedenen Angebote anschauen, Infos dazu lesen und ohne Hetze entscheiden.

Rabatte
Kinder wachsen meistens so schnell, dass man jedes Jahr neue Skis und Schuhe kaufen muss. Da lohnt es sich natürlich, zu mieten. Oft haben Online Skiverleih Plattformen ein Sonderangebot welches z.b. beim Mieten für Papa die Ausrüstung für den Kleinen mit Rabatt ermöglicht. Bei Snowell gibt’s sogar auch noch gratis Skihelme für die Kids.

Prestige
Trendsetter und Marken-Liebhaber möchten sich natürlich nicht mit einem ‚No-name‘ Modell der vor-vor-letzten Saison auf der Piste zeigen. Beim Skishop kann man sich für jede Ferien das neuste Model ausleihen und wird auch noch zu den neusten Trends im Wintersport kompetent beraten.

1 Person gefällt dieser Post.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Gabriella Hersche

About Gabriella Hersche

Ob USA, Asien, Europa oder Australien, die letzten 20 Jahre habe ich auf diversen Kontinenten gelebt und sie lieben gelernt. Die Welt zu entdecken macht Spass und bringt immer Abenteuer mit sich. Andere Länder und Kulturen zu erleben ist nicht nur spannend sondern auch bereichernd. Heute geniesse ich auch gerne meine Ferien in der „guten alten Heimat“, namentlich der Schweiz.

Die Redensart „Warum auch in die Ferne schweifen – wenn das Gute liegt so nah“ ist nach so vielen Jahren als Auslandschweizerin zu meiner Weisheit geworden. Was aber nicht heissen soll, dass die vielen Traumstrände, Städte, Berge und Landschaften dieser Erde ihren Charme verloren hätten! Wo auch immer es einen hinzieht, Interhome hat das passende ‚Ferien-Zuhause‘. Für jeden Bedarf und jedes Budget!

Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *