Familientrip in Österreich

Bloggerin Yasmine (‚Mine‘) schreibt in ihrem Blog Mimi Erdbeer über ihren Familientrip in Österreich in einer Interhome Ferienwohnung. Mit Mine’s Genehmigung dürfen wir ihren Artikel hier abbilden. Besten Dank!

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja wisst, haben wir diesen Sommer einige Urlaube gemacht. Besonders die unter euch, die uns auf Instagram verfolgen, haben von unserem Trip in die Schweiz und Österreich schon einiges gesehen. Heute möchte ich aber auch hier noch einmal über unseren Trip nach Axams berichten. Nachdem wir tolle Tage im Swiss Holiday Park in der Schweiz hatten, fuhren wir für weitere Tage rüber um dort noch weiter zu entspannen.

Wir wohnten in der Ferienwohnung Lanner, die wir über Interhome gefunden und gebucht hatten. Schon im Sommer hatten wir auf Sardinien eine Ferienwohnung, die wir ebenfalls über dieses Portal gebucht hatten, allerdings war es dort keine Zusammenarbeit. Aber auch dort waren wir schon mit der Abwicklung mehr als zufrieden und auch hier wurden wir sehr freundlich empfangen und fanden eine wunderschöne, moderne und saubere Wohnung vor. Sie sieht in echt tatsächlich so aus wie auf den Bildern und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.

Ferienwohnung mit Stil und allem was man braucht
Als wir dort angekommen sind, haben wir erstmal auf dem Parkplatz hinter dem Haus geparkt. Die Ferienwohnung befindet sich in einem kleinen Mehrfamilienhaus, in dem es aber insgesamt (inkl. der Ferienwohnung) nur 3 Wohnungen gab. 2 Mieteinheiten waren unten und die Ferienwohnung oben, somit hat man auch seine Ruhe.

Die Wohnung ist großzügig geschnitten und hat 2 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer mit Küche, 2 Bäder und einen großen Balkon mit einer tollen Aussicht. Das Einzige, was wir nicht ganz so toll fanden, ist das es recht laut dort ist. Da die Wohnung an einer vielbefahrenen Straße liegt, wo auch LKWs und die Autos der Bundeswehr vorbeiheizen. Aber, wir waren nicht all zu viel zu Hause, daher denke ich, passt das schon. Wir kommen aus Berlin und sind es ja eigentlich auch gar nicht anders gewohnt.

Als wir die Wohnung betraten, war alles sehr herzlich für uns hergerichtet. Die Betten waren frisch bezogen und Mia bekam ein Schokoriegel auf ihr Bett gelegt. Daher wusste sie gleich, wo sie schlafen wird. Die beiden Schlafzimmer waren recht klein, aber dennoch mit allem wichtigen ausgestattet. Von daher ist es absolut ausreichend und auch die Betten waren recht bequem.

Im Flur gab es eine große Garderobe und auch eine Schuhablage. Für uns hat es im Sommer jetzt prima gereicht, im Winter könnte es vielleicht platzmäßig kritischer werden, wenn die dicken Skisachen dort hängen. Aber, ich denke das lässt sich auch individuell lösen.

In unserer Ferienwohnung gab es, wie schon erwähnt, 2 Bäder. Allerdings ein großes, welches vollausgestattet war mit Toilette, Waschbecken, Badewanne und Dusche und zudem ein kleines Gäste WC. Handtücher und Toilettenpapier wurden uns zur Verfügung gestellt und auch sonst, war durch vorherige Mieter alles mögliche vorhanden an Seifen, Duschgelen und co.

Aber auch der Wohnbereich war sehr modern und gemütlich ausgestattet. Gerade im Winter, nach einem Tag im Schnee stelle ich es mir dort auch richtig schön vor. Aber auch im Sommer war es sehr toll und wir hatten mit 30 Grad wirklich Glück. Der Wohnbereich besteht aus der Küche und einem gemütlichen Bereich zum sitzen und auch fernsehen.

Und hier wurde auch sehr lieb an uns gedacht und so wurden uns Nüsse, Wein und Wasser zur Begrüßung hingestellt. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut. Generell war die Ausstattung in der Küche der Wahnsinn.

Und? Was sagt ihr? Sieht doch wirklich gemütlich dort aus, oder? Aber ein Schmankerl der Wohnung zeige ich euch jetzt. Denn es ist der wirklich großzügige Balkon. Von diesem habt ihr nicht nur eine tolle Aussicht, sondern auch jede Menge Platz zum essen und sonnen. Dort steht nämlich ebenfalls ein Großer Esstisch und auch 2 Liegestühle. Wir haben, gerade Abends, die Zeit dort sehr genossen und beim Frühstück war es natürlich ebenfalls sehr schön. Es bot sich einfach an, da wir wirklich Glück mit dem Wetter hatten.

Suchen, finden, buchen.
Bei Interhome geht das Buchen und suchen wirklich einfach. Ihr könnt auf der Website einfach euren Wunschort / Wunschland, Datum der Anreise und Tage der Übernachtung angeben und wieviele Personen reisen und schon werden euch alle verfügbaren Wohnungen angezeigt. Daraus müsst ihr nur noch euer Wunschobjekt auswählen und los geht es. Gerade jetzt, wo die Zeit des Winterurlaubs (oder gar der nächste Sommerurlaub gebucht wird) vielleicht kein schlechter Tipp.

Wir sind nun schon 2 mal mit Interhome gereist und beide male (ob in Zusammenarbeit oder auch nicht) lief es bestens. Daher können wir euch diesen Anbieter wirklich sehr empfehlen, gerade weil es einfach, schnell und unkompliziert ist.

Axams und Freizeitmöglichkeiten
Die Ferienwohnung lag in Axams, ein kleiner Ort in der Nähe von Innsbruck. Wir hatten uns vorher schon ein paar Gedanken gemacht und die Umgebung online erkundet, um so ein paar tolle Tipps herauszubekommen. Tatsächlich fanden wir Online nicht all zu viel, außer das Axams ein absoluter Ort für Wintersport ist .. im Winter. Wir waren ja aber nun ende August dort und es war wirklich herrlichster Sommer. Da wir ja eine Welcome Card hatten, gab es dazu noch einen Flyer mit Ausflugtipps und das kam uns sehr gelegen. Wir lasen, dass es ein Schwimmbad dort gibt und da wir 30 grad hatten, sind wir natürlich dorthin und es war absolut die beste Idee.

Das Schwimmbad war wirklich schön, denn es gab einen tollen Innebereich, aber auch der Freibadbereich war wunderschön und sehr gepflegt und hatte eine grandiose Aussicht.

Dann waren wir noch in Innsbruck, da wir mit dem Auto nur knapp 20 Minuten dorthin gebraucht haben und wir uns die kleine Stadt einmal anschauen wollten und das haben wir auch getan. Es ist schon faszinierend zu sehen, wie die Flugzeuge dort unten, inmitten der Berge, einfach landen und man hat wirklich eine tolle Sicht auf die umliegenden Berge. Auf den Fotos wirkt das alles immer gar nicht so, wie man es mit dem bloßen Auge sieht.

Auch haben wir uns die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit angeschaut, nämlich das goldene Dachl. Schon witzig, wie ein kleines, goldenes Dach für so einen Strom an Touris verantwortlich ist. Es war dennoch sehr schön anzuschauen und auch Innsbruck hat mir sehr gut gefallen.

Kommt denn jemand von euch aus Innsbruck und Umgebung? Schön habt ihr es bei euch. 🙂

Fasziniert haben mich aber auch die bunten Häuser, die glaube ich, ebenfalls eine tolle Fotokulisse für jeden Touri ist. Zumindest waren das auch viele Bilder die ich bei Google zu Innsbruck gefunden habe. Deshalb durften auch von uns keine Bilder an dieser Stelle fehlen. Und wir tranken noch einen Kaffee bei dieser Aussicht, bevor wir dann erstmal zurück in unsere Wohnung fuhren.

Am Nachmittag sind wir noch ein bisschen durch die Gegend gefahren und haben im Wald einen Spielplatz gefunden und sind über große Wiesen gerannt. Ich muss schon sagen, so sehr ich das Meer liebe, so sehr faszinieren mich die Berge und die Natur. Dort komme ich einfach zur Ruhe und kann so richtig entspannen.

Aber nicht nur mich, denn auch Mia findet es immer wieder ganz toll und das freut mich. Städtetrips sind da (noch) eher weniger was für sie, aber gibt man ihr Natur und etwas Freiraum, dann ist sie wirklich sehr sehr glücklich.

Und an unserem 3. Tag in Österreich sind wir noch in den Mittenwald gefahren, denn dort wollten wir unbedingt nochmal hin, nachdem wir im Januar schon am Plansee standen und das haben wir nun, im Sommer, wiederholt und waren uns dort sogar abkühlen. Denn auch dieser war nicht all zu weit von unserer Ferienwohnung entfernt.

Ich muss schon sagen, Österreich ist einfach immer schön. Egal ob im Winter wenn viel Schnee liegt oder im Sommer bei 30 Grad, wenn man sich im See erfrischen kann.

Und das waren unsere 3 Tage in Österreich, dank Interhome. Wir hatten wirklich eine schöne Zeit, die durch eine sehr schöne Ferienwohnung richtig heimisch wurde. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und hoffen, dass wir euch hiermit vielleicht auch einen schönen Reisetipp da lassen konnten.
Erzählt mir doch mal, wohin euer nächster Urlaub geplant ist?
Habt noch einen tollen Tag,
eure Mine

2 Personen gefällt dieser Post.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

About Interhome vor Ort

Wir lieben die Nähe zu unseren Gästen, deswegen bietet Interhome persönlichen Service und Kontakt vor Ort. Dank unserer lokalen Teams bieten wir euch Insidertipps für den Aufenthalt und eine Ansprechperson vor Ort in allen gängigen Sprachen.

Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *