27. März ist der ‚Tag der Paella‘

PAELLA Food Shutterstock

Rechtzeitig zum Tag der Paella haben wir für euch ein leckeres Rezept der Original traditionellen Paella Valenciana herausgesucht!

Rezept für Paella Valenciana

Zutaten für 6 Personen:

Eine flache, runde Paellapfanne (die traditionellste und älteste Methode wäre in der Pfanne über dem offenen Feuer)

600 g Bomba-Reis (arròs bomba, alternativ auch Langkornreis)
300 g frisches Hühnerfleisch
200 g frisches Kaninchenfleisch (alternativ Schweinefleisch)
250 g Mischung aus flachen grünen Valenzianischen Bohnen und dicken Garrofó-Bohnen
1 Dose geschälte Tomaten

20 Schnecken (alternativ Schweinefleisch)
1 – 2 Liter Bouillon
1 EL süsser Paprika
1/3 Esslöffel Safran
Salz
Olivenöl

Zubereitung

Reis in Bouillon oder Wasser kochen. Gemüse waschen. Fleisch und Huhn in gleichgrosse Stücke schneiden. Olivenöl in der Paellapfanne erhitzen und auf niedriger Temperatur goldbraun anbraten.
Während das Fleisch weiter brutzelt, Gemüse dazugeben. Alle Zutaten während dem Braten gut mischen und weiter vor sich hin köcheln lassen. Tomaten und Paprikapulver dazugeben.
Reis dazugeben – traditionell schüttet man den Reis in Kreuzform in die Pfanne – und gleichmässig verteilen. Der Reis sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein, andernfalls nachschütten und dann nicht mehr umrühren!
Wenn das Gemüse weich ist, den Safran für die typische gelbe Farbe darunter ziehen, und zum Schluss die Schnecken dazugeben.

Wer eine Kruste am Pfannenboden mag, lässt die Paella – nachdem alle Flüssigkeit verdampft – ist noch etwas weiter köcheln.

Dazu serviert man, wie könnte es anders sein, einen spanischen Wein!

Zeig uns deine Paella auf Facebook :)

 

Gefällt mir
Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Gabriella Hersche

Über Gabriella Hersche

Ob USA, Asien, Europa oder Australien, die letzten 20 Jahre habe ich auf diversen Kontinenten gelebt und sie lieben gelernt. Die Welt zu entdecken macht Spass und bringt immer Abenteuer mit sich. Andere Länder und Kulturen zu erleben ist nicht nur spannend sondern auch bereichernd. Heute geniesse ich auch gerne meine Ferien in der „guten alten Heimat“, namentlich der Schweiz. Die Redensart „Warum auch in die Ferne schweifen – wenn das Gute liegt so nah“ ist nach so vielen Jahren als Auslandschweizerin zu meiner Weisheit geworden. Was aber nicht heissen soll, dass die vielen Traumstrände, Städte, Berge und Landschaften dieser Erde ihren Charme verloren hätten! Wo auch immer es einen hinzieht, Interhome hat das passende ‚Ferien-Zuhause‘. Für jeden Bedarf und jedes Budget!
Bookmark the Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>