City Trips in Europa

Die besten City Trips in Europa

Gibt es Besseres als sich über die Osterfeiertage mit einem Kurztrip in die Metropole eines (noch) unbekannten Landes einen ersten inspirierenden Eindruck zu verschaffen? Oder haben Sie gewusst, dass die Griechen ihr Osterfest (Julianischer Kalender) an einem anderen Datum als andere westlichen Länder Europas feiern, sich das Land am Ostersonntag in einen riesigen Picknickplatz verwandelt und bei dieser Geleigenheit natürlich auch der Alkohol reichlich fliesst? Und dass es in Deutschland Glück bringt, zu Ostern über Flammen zu springen?

blog_berlin

Dass die Italiener Ostern landesweit mit unzähligen Osterprozessionen feiern, Erwachsene die „Colomba Pasquale“ und das Urbi et Orbi vom Papst auf dem Petersplatz lieben und Kindern riesige Schokoladen-Ostereier gekauft werden, anstatt sie diese im Garten suchen zu lassen. Dass in Spanien Ostern kaum kommerziell (Osterhase und Eier kennt man dort weniger) aber umso religiöser und mit Osterprozessionen gefeiert wird.

Dass auch Frankreicoster_brunchh seinen Osterbrauch pflegt, indem erst am Ostersonntag wieder die Kirchenglocken läuten, nachdem sie zwischen Gründonnerstag und Karsamstag zum symbolischen Zeichen der Trauer verstummen und der Osterhase in la belle France wenig Arbeit hat. Dass in Bulgarien die Ostereier nicht versteckt sondern geworfen werden: auf Familienmitglieder oder gegen Kirchenmauern, weil, wessen Ei nicht zerbricht, das erfolgreichste Familienmitglied des kommenden Jahres werden soll.

Während es in Ungarn am Ostermontag Brauch ist, dass die Männer Frauen mit Parfüm besprühen und mit einer geschmückten Rute symbolisch schlagen, was der Frau ihre Gesundheit und Schönheit erhalten soll, sie im Gegenzug dem Mann ein buntes Ei schenkt.

Wohin es Sie über die Osterfeiertage auch zieht. Interhome hat in vielen Städten sowohl lässige City Apartments mitten im Geschehen als auch ruhig gelegene Ferienwohnungen in Stadtnähe. – Und keiner schaut wann und was man wo isst, wann und wie gefrühstückt wird, wann man schlafen geht oder welche Getränke im Kühlschrank stehen.

Gefällt mir
Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Anita Baechli

Über Anita Baechli

Wenn’s um meine ganz private Traumdestination geht, dann ist dies Bora Bora! Schon allein wegen dem Namen dieser paradiesischen Insel im Südpazifik für sun, fun and nothing to do! Werde wohl niemals dort ankommen, aber erfüllte Träume sind ja auch keine mehr! Als Reiseleiterin und Journalistin habe ich einige Länder bereist, von Holland bis Indonesien oder Australien. Wer ohne Vorurteile und mit viel Neugierde reist und sich auch Zeit für Musse einplant erlebt oftmals abenteuerliches und grenzwertiges, bringt aber immer unvergessliche Erinnerungen nach Hause. Nicht nur im übergewichtigen Reisekoffer sondern fürs Leben.
Bookmark the Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>